Clark-Therapie

Die von Dr. Hulda Clark entwickelte Therapie umfasst den ganzen Körper, nicht nur Teile davon. Ziel ist es, durch Reinigung und Sanierung den Körper auf Dauer von schädlichen Parasiten, Bakterien, Viren und Substanzen wie Metallen, Lösungsmitteln und Giften zu befreien.

Dazu trägt auch der Einsatz des Zappers bei. Doch die Clark-Therapie geht noch viel weiter. Wesentliche Eckpfeiler der Therapie sind:

  • bewusste Ernährung, Lebensmittel frei von Umweltgiften und gereinigtes Wasser

  • Reinigungsprogramme für Nieren, Leber und Darm, u.a. zur Entfernung von Gallensteinen

  • Parasitenkuren auf Kräuterbasis mit den Hauptbestandteilen Schwarzwalnuss, Wermut und Nelken

  • Umfangreiche Sanierungen der Zähne, vor allem das Entfernen von Amalgam-Füllungen

  • Sanierungen im Haus, insbesondere der Schlafstätte

Dr. Hulda Clark empfiehlt diese umfangreiche Therapie, da ihrer Meinung nach nur die Gesamtheit der Maßnahmen zu einem dauerhaft gesünderen Leben oder zur Heilung von Krankheiten führt.

Wichtig

Bei dem Inhalt dieser Webseite handelt es sich nicht um medizinische Ratschläge, sondern lediglich um Verweise auf die Forschungsergebnisse von Dr. Clark. Die getroffenen Aussagen beruhen auf Recherchen im deutschen und internationalen Raum. Bitte nehmen Sie auch zur Kenntnis, dass mit diesen Verweisen auf die Forschungsergebnisse nicht angedeutet werden soll, dass sie auch von anderen Wissenschaftlern bekräftigt worden sind. Die Anwendung des Zappers bei gesundheitlichen Beschwerden ersetzt weder den Besuch eines Arztes noch rechtfertigt sie den Abbruch einer bestehenden Behandlung! Die Wirksamkeit des Zappers ist nach wissenschaftlichen Kriterien bis heute nicht zu beweisen. Daher betonen wir, dass wir keine Heilwirkungen versprechen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDisclaimer